Projets nationaux

  • Wiederansiedlung von Arnica montana in luxemburgischen Borstgrasrasen

    21321442652arnika1-115.jpg

    Durch das LIFE-Natur-Projektes „Arnikawiesen" wurden Borstgrasrasen erhalten, restauriert und auf eine Mindestfläche von 1 ha vergrößert. Diese sind jedoch durch Fragmentierung, Isolation und Einflüsse intensiver Landwirtschaft in ihrer Artenausstattung verarmt. Derzeit gibt es z. B. keine genetisch stabile Population (mind. 1.000 Individuen) von Arnica montana in Luxemburg.



  • Colloque scientifique avec excursion

    61324559053colloque2010115.jpg

    natur&ëmwelt, l'Administration de la nature et des forêts, l'Administration de la gestion de l'eau et le Musée national d'histoire naturelle organisent chaque année, depuis 2005 un colloque scientifique suivi d'une excursion.



  • Aktionsplan Quellschutz im Mullerthal

    41348829618Treppenartige_Tuffablagerung115.jpg

    Ziel des Aktionsplanes Quellschutz im Mullerthal ist die Ermittlung der Vorkommen und des Ist-Zustandes der naturnahen Quellen. Eventuelle Beeinträchtigungen werden erfasst und Maßnahmen zu ihrer Aufwertung werden von natur&ëmwelt geplant.



  • The reinstatement of degraded semi-arid and nutrient-poor grasslands

    71350382873halbtrockenrasen115.jpg

    Semi-arid and nutrient-poor grasslands are very special types of grassland which can be found at locations that lack nutrients and are dry. In the eastern regions of Luxembourg there are large areas of such grassland that occur where Upper Trias and Middle Trias (shell-bearing limestone) strata prevail. As this land is relatively unproductive for agricultural purposes many of these semi-arid and nutrient-poor grasslands are no longer used and suffer scrub invasion, in turn leading to the decline of their extremely special and adapted biodiversity.



  • Über 600m Hecken zu Ehren des Großherzogs JEAN in Bech geplanzt!

    11350383583jokesbierg115.jpg

    Großherzog JEAN ist ein begeisterter Naturfreund. Ihm zu Ehren wurden auf dem Jokesbierg bei Bech mehr als 600m Hecken gepflanzt! Eine Aktion, die sich in ein Naturkonzept um den geschichtsträchtigen und ökologisch hochwertigen Jokesbierg einreiht.



  • A very successful year 2012 for Barn Owls in the Müllerthal region

    61355137896schleiereil115.png

    The Barn Owls is probably one of our best-known owls here in Luxembourg. The chances to actually see Barn Owls have probably never been better than this year.



  • Natura2000.lu: die neue Plattform zum Thema Natura 2000 in Luxemburg

    11355391900natura2000.lu115.JPG

    Am 4. Oktober 2012 fand das erste offizielle Treffen zwischen den Ministern Marco Schank, dem beigeordneten Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur und Romain Schneider, dem Landwirtschaftsminister, sowie den drei Gründungsorganisationen (die Landwirtschaftskammer, der Lëtzebuerger Privatbësch und natur&ëmwelt) der neuen Diskussionsplattform „Natura2000.lu“, statt.



  • Assemblée constituante de SEED a.s.b.l.

    91367501458SEEDasbl115.JPG

    Après avoir lancé Som fir Erhalen an d'Entwécklung vun der Diversitéit (SEED) en tant que réseau informel (avec natur&ëmwelt) à Leudelange en été l'année dernière, le collectif à choisi de fonder une association sans but lucratif cette année.



  • Vogel des Jahres - Schoul an Natur

    91380023582ramm115.jpg

    Die Kampagne Schoul an Natur wird seit mehr als 35 Jahren durchgeführt und basiert im Wesentlichen auf der Aktion Vogel des Jahres. Jedes Jahr wird eine schützenswerte Vogelart zum Vogel des Jahres ausgewählt. Über ihn wird in Zeitungen und Radio berichtet, auf seine Bedürfnisse, sein Verhalten und die Gefahren, denen er ausgesetzt ist, aufmerksam gemacht. Wichtig ist uns dabei, dass auch junge Menschen hiervon erfahren und sich durch den Vogel des Jahres für aktuelle Naturschutzprobleme interessieren.



  • Présentation du projet natur&ëmwelt mobil

    21386582904naturmobil115.jpg

    Le projet natur&ëmwelt mobil est une initiative de natur&ëmwelt Fondation Hëllef fir d'Natur financée par la Fondation ArcelorMittal (Luxembourg). L'objectif principal de la mise sur route du natur&ëmwelt mobil est la sensibilisation d'un large public à la protection de la nature.



  • L'initiative Meng Landwirtschaft, dont natur&ëmwelt, appelle à une réorientation de la politique agricole du Luxembourg

    51390926337kou115.png

    Meng Landwirtschaft appelle le gouvernement luxembourgeois, dans le cadre de la rédaction du plan de développement rural, à utiliser les marges de manœuvre offertes par la politique agricole de l'Union européenne afin de maximiser le verdissement de l'agriculture.



  • Grouss Botz

    4139117749321365878250groussbotz115.jpg

    Depuis des années natur&ëmwelt a.s.b.l. lance une campagne contre le phénomène du littering en coopération étroite avec le ministère du Développement durable et des Infrastructures et le Syvicol.



  • Mauvaises perspectives pour les abeilles au Luxembourg

    101396959402bee115.png

    Le 8 avril 2014, natur&ëmwelt a.s.b.l. et Greenpeace ont présenté leur nouvelle campagne pour la protection des abeilles. Dans les semaines à venir, les deux organisations vont thématiser la situation critique des abeilles au Luxembourg avec de nombreuses activités pour le grand public. Ils appellent aux responsables politiques de faire de la protection des abeilles une priorité.



  • E Bam an d’Gewaan

    41402501726bamgewan115.JPG

    En 2013, 60 arbres solitaires supplémentaires ont été plantés dans nos campagnes. En 4 ans, ce sont en tout 360 arbres qui viennent repeupler nos paysages. L'action est menée en partenariat avec la chambre d'agriculture et financée grâce aux dons privés et au sponsoring d'Orange S.A.



  • Inauguration: Sentier santé-nature AXA Scheierbierg

    91403701199scheierbierg115.JPG

    Le 25.6.2014 le Sentier santé-nature AXA Scheierbierg  a été inauguré en présence des bourgmestres des communes de Bous, Schengen et Remich ainsi que des représentants de Axa Assurances et de natur&ëmwelt Fondation Hëllef fir d'Natur.



  • Sweet cherries in Luxembourg

    21374136836kirschen115.png

    Since 2011 the Luxembourg Conservation Trust (natur&ëmwelt – Fondation Hëllef fir d'Natur) has been making a special effort to conserve cherry varieties that are typical of our region. 70 varieties could be collected so far. The conservation of those varieties in orchards has started.



  • Big Jump 2015 à Grevenmacher: 100 personnes ont sauté pour des rivières vivantes

    41436734874DSC00627.jpg

    Regardez les photos et la vidéo du Big Jump le 17 juillet 2015 à Grevenmacher sous "lire plus".



  • Pilotstudie: GPS Sender für Rotmilan-Brutpaare zur Erfassung der Jagdgebiete

    11438009998IMG_2124.JPG

    2012 startete natur&ëmwelt a.s.b.l. ein Pilotprojekt in Luxemburg, bei dem es darum geht Rotmilan Brutpaare mit einem GPS Sender zu versehen. So kann genau erfasst werden in welchem Umkreis um den Brutstandort der Rotmilan seine Nahrung sucht und wo vermieden werden sollte Windkraftanlagen zu bauen.



  • Erhalt traditioneller Pflaumensorten in Wincrange

    11457458224pflaume115.JPG

    Durch ein vom Umweltministerium unterstütztes Projekt sowie durch das LEADER-Projekt „Uebstkultur" konnte natur&ëmwelt Fondation Hëllef fir d'Natur in den letzten Jahren kontinuierlich an der Erfassung von in Luxemburg und in der Gemeinde Wintger vorkommenden traditionellen Pflaumensorten arbeiten.



  • Wassererlebniszentrum Kalborner Mühle - Zentrum für aquatische Umweltbildung

    5146115743731460120204wasserkinder115.png

    2016 hat natur&ëmwelt an der Kalborner Mühle im Norden von Luxemburg das Wassererlebniszentrum eröffnet und bietet Schul- und Kindergartenklassen die Möglichkeit das aquatischen Lebens kennen zu lernen.



  • Formation nature

    61479914957formnat.png

    Ab Januar 2017 startet eine neue Ausgabe der Formation nature in 2 Zyklen. Anmeldung ist möglich bis zum 31.12.2016.



  • Agriculture, nature et biodiversité (Projet Ferme Emeschbaach)

    11340789950emeschbaach115.JPG

    En 2011, natur&ëmwelt a acquis une ferme entouré de 31 ha de terres agricoles au lieu-dit Emeschbaach près de la localité de Asselborn dans la commune de Wincrange. La plantation d'une haie de 600 m et de 6 arbres solitaires en bordure des champs, le 16 mars 2012 à Emeschbaach, en présence des ministres, Monsieur Luc Frieden, Ministre des Finances et Monsieur Marco Schank, Ministre délégué au Développement durable et aux Infrastructures a été l'occasion de donner un aperçu des nombreux projets et actions de natur&ëmwelt dans la région et d'informer sur le projet "Agriculture, nature et biodiversité" à Emeschbaach.



  • Partenariat de cours d’eau Syr

    01319580297syre-logo-115.png

    Un partenariat de cours d'eau rassemble tous ces acteurs ayant un impact direct ou indirect sur la qualité de l'eau et du biotope, en vue d'identifier, par le dialogue, les problèmes et de trouver ensemble des solutions. Le dialogue doit se faire de manière consensuelle.



  • Mediterraner Garten - Zentrum für ökologische Gartenkultur

    61324394037meditgartlogo115.png

    Der mediterrane Garten in Schwebsingen ist Ende 2009 im Zuge einer Schenkung in den Besitz von natur&ëmwelt / Fondation Hëllef fir d'Natur übergegangen. So ist der längerfristige Fortbestand des 14a grossen Gartens mit rund 1.000 Zier-, Nutz, und Heilpflanzen sichergestellt. Im Zentrum für ökologische Gartenkultur wird ein vielfältiges Angebot rund um den Garten angeboten.



  • Centre de Soins pour la Faune Sauvage

    91326809055fleegestat115.jpg

    Depuis sa création il y a plus de 20 ans, le centre de soins a pour but de soigner des animaux sauvages blessés, trop faibles ou jeunes délaissés. Nous nous occupons de toutes espèces d'animaux sauvages. Après leur arrivée, les animaux reçoivent les premiers soins, sont mis dans une cage au calme et nourris de façon adéquate. Notre vétérinaire fait les examens nécessaires et administre éventuellement des médicaments. Nous travaillons avec le but de relâcher les animaux au moment, où ils seront valides, même si, dans certains cas, cela prend beaucoup de temps.



  • Centrale Ornithologique

    71324393019Vogelbeobachter-plorge-115.jpg

    Die Centrale Ornithologique, die durch eine Konvention an das Ministerium für Nachhaltigkeit gebunden ist, leitet die Arbeitsgruppen Feldornithologie & Beringung und koordiniert die verschiedenen Monitoringprogramme, wie z.B. das Monitoring der häufigen Brutvögel, das Monitoring seltener Brutvögel, die Wasservogelzählung oder gebietsspezifische Monitoringprogramme.



  • Vogelfreundliches Bauen mit Glas

    21321956892spiegelbau115.jpg

    Jahr für Jahr sterben weltweit  Millionen Vögel, weil sie in Glasscheiben fliegen. Sie erkennen dieses Material nicht als Hindernis und fliegen ungebremst in eine Scheibe. natur&ëmwelt hat im Rahmen der Kampagne „Vogelfreundliches Bauen" eine gleichnamige Broschüre herausgebracht. Aufgezeigt werden die Situationen, in denen Glas zur Vogelfalle wird bzw. Lösungsansätze, wie dies verhindert werden kann.



  • En Dag an der Natur

    913009029821DAN2011pctHP.jpg

    Vom 1. April bis zum 31. August organisiert natur&ëmwelt a.s.b.l. in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsvereinen und Partnern die Kampagne „En Dag an der Natur.



  • Agenda auf www.emwelt.lu

    71326805827naturagenda115.png

    Die Internetagenda des Umweltportals des Département de l'Environnement des Nachhaltigkeitsministerium (www.emwelt.lu) wird von natur&ëmwelt / d'Haus vun der Natur a.s.b.l. verwaltet.



  • Biologische Station SIAS (Syndicat intercommunal à vocation multiple)

    61322217391Sias115.jpg

    Das Gemeindesyndikat SIAS engagiert sich bereits seit 1989 für den kommunalen Naturschutz. In enger Zusammenarbeit mit natur&ëmwelt / Fondation 'Hëllef fir d'Natur' und der Unterstützung der zuständigen Förster wurden zahlreiche Projekte zum Erhalt der Kulturlandschaft wie die Anpflanzung und Pflege von Hecken, Bongerten, Kleingewässer usw. realisiert.



Agenda

25.04 

Fledermäuse: Blockade-Tier oder Umweltstar?

28.04 

Quiz-nature avec Joseph Rodesch - alias Mister Science

29.04 

Découverte des biotopes Kalkesfeld & Treckelbierg 

30.04 

En route avec le berger

01.05 

1 mai randonnée

05.05 

Film Filhos da Lua 

twitter

youtube


  Inscrivez-vous à notre   Newsletter