Was lebt da im Fluss Our?

Im Norden von Luxemburg hat natur&ëmwelt Fondation Hëllef fir d'Natur an der Kalborner Mühle im Ourtal das Wassererlebniszentrum eröffnet und zieht nach dem ersten Jahr eine positive Bilanz.


Das Wassererlebniszentrum an der Kalborner Mühle hat einen guten Start im ersten Jahr seines Bestehens hingelegt. Seit dem Sommer 2016 können Schulklassen, Maison Relais und Jugendvereine zur Kalborner Mühle kommen und hier im schönen Ourtal die Natur und das Ökosystem Fluss hautnah kennen lernen. Es haben bereits 640 Kinder und Jugendliche am Programm teilgenommen, womit natur&ëmwelt sehr zufrieden ist!

Die meisten Kinder und Jugendlichen stiegen selber in die Our und fingen dort begeistert Wassertiere wie Fische, Wasserläufer, Eintagsfliegenlarven, Egel, Wasserasseln, Köcherfliegenlarven und vieles mehr. Anschließend erforschten und beobachteten sie die Wassertiere im Lehrraum des Wassererlebniszentrums unter Stereomikroskopen. Den meisten war vorher nicht bewußt, wie vielfältig das Leben im Fluss ist.


Andere Kinder und Jugendliche besuchten die Muschelaufzuchtstation, in der mit Hilfe des Projektes „Life Unio" Bachmuscheln nachgezüchtet werden, um sie später wieder im Fluss auszuwildern. Auch Flussperlmuscheln, Fische und Flusskrebse gibt es hier zu bestaunen.

Das Wassererlebniszentrum „Waasser Erliefnes Zenter – WEZ" soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut und das Programmangebot erweitert werden. Wasser ist eines der wichtigsten Güter des Menschen. Je mehr junge Menschen das Wasser kennen und schätzen lernen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich später für seinen Schutz einsetzen.


Weitere Informationen: www.unio.lu


<< retour

Agenda

01.08 - 15.09 

Ab August: Vogelzug auf der Sëller Héicht (auf Anmeldung)

27.08 

Porte ouverte dans la réserve naturelle Schlammwiss

09.09 - 10.09 

Séjour Rando Escapardenne 2017

18.09 - 21.09 

Ausbildungsbaustelle Trockenmauern in Canach

20.09 

Filmvorführung: Wenn ein Garten wächst (mit anschließender Diskussion)

30.09 - 01.10 

EuroBirdwatch 2017

twitter

youtube


  Inscrivez-vous à notre   Newsletter