CETA-Zustimmung des Europaparlamentes – nun muss das Luxemburger Parlament Farbe bekennen

 

Die Luxemburger Stop CETA und TTIP Plattform bedauert zutiefst die heutige Zustimmung des Europaparlamentes und der Mehrheit der Luxemburger Europaparlamentarier (mit Ausnahme von Claude Turmes) zum CETA Freihandelsabkommen zwischen Europa und Kanada.

CETA ist kein guter Grundstein für gerechte Handelsabkommen – und keine gute Basis für weitere Handelsabkommen. Wir brauchen eine Handelspolitik, die im Dienste der Menschen steht und nicht im Interesse internationaler Konzerne, wie dies bei CETA der Fall ist. CETA wird zudem kein Wachstum generieren, sondern Arbeitsplätze gefährden, und dies auf Kosten sozialer, ökologischer und auch demokratischer Interessen. Dies ist die gemeinsame Analyse von zahlreichen zivilgesellschaftlichen Organisationen und mehr als 3,5 Millionen europäischen BürgerInnen.

CETA sichert Konzernen weitaus mehr Rechte als BürgerInnen, VerbraucherInnen, Gewerkschaften u.a. und ist somit auch Wasser auf die Mühlen populistischer Tendenzen.

Die Luxemburger Stop CETA und TTIP Plattform ruft nunmehr die Luxemburger Abgeordnetenkammer auf, CETA zu blockieren und sich für eine Neugestaltung des Handels und für gerechte, soziale sowie ökologische Bestimmungen in Handelsabkommen einzusetzen.

Wir brauchen eine umfassende Neuausrichtung der internationalen Handelspolitik entsprechend von Nachhaltigkeitszielen. Nur wer die Zukunft des Handels im Sinne der Allgemeinheit und nicht einzelner Firmen gestaltet, wird Akzeptanz bei den Menschen finden, protektionistischen und populistischen Tendenzen entgegenwirken und eine Basis für einen zukünftig gerechteren Welthandel setzen.

Der Widerstand zu CETA ist ungebrochen – das Engagement für einen gerechteren Welthandel ebenso!

 

Plateforme Stop CETA & TTIP

Action Solidarité Tiers Monde
Aleba
Bio-Lëtzebuerg – Vereenegung fir Bio-Landwirtschaft Lëtzebuerg Asbl
Caritas Luxembourg
Cercle de coopération des ONG de développement
CGFP
Fairtrade Luxembourg
FGFC
FNCTTFEL
Greenpeace Luxembourg
Initiativ Liewensufank
LCGB, Lëtzebuerger
Jongbaueren a Jongwënzer Asbl
Mouvement Ecologique a.s.bl.
natur&ëmwelt a.s.b.l.
OGBL
Syprolux
Stop TAFTA Luxembourg
Union luxembourgeoise des consommateurs
Union Syndicale Fédérale

 


<< zurück

Agenda

16.09 - 28.10 

Permanences mycologiques: les samedis de 18h à 19h30

24.10 

Wissenschaftliches Kolloquium: Für Naturschutz begeistern - Neue Wege in der Kommunikation

04.11 

Chantier nature: Unterhaltsarbeiten in „Lamert“ bei Elweng (Mondorf)

06.11 - 09.11 

Workshop: Natürliche Waschmittel selbst gemacht

11.11 

Chantier natuer: Pflegearbeiten „Caper-Gare“

18.11 

Erliewnis- a Schaffdag am „Bongert Altenhoven“ zu Beetebuerg

twitter

youtube


  Inscrivez-vous à notre   Newsletter