Erste erfolgreiche Brut der Flussseeschwalbe im Haff Réimech

Nach dem missglückten Brutversuch der Flussseeschwalbe im letzten Jahr konnten dieses Jahr erstmals 3 frisch geschlüpfte Jungvögel auf dem Brutfloss im Haff Réimech beobachtet werden. Dies ist die erste erfolgreiche Brut der Flussseeschwalbe in Luxemburg.

Die Flussseeschwalbe (Sterna hirundo) gehört zur Familie der Seeschwalben und kennzeichnet sich durch einen gegabelten Schwanz, einen roten Schnabel mit schwarzer Spitze, rote Beinen, weiß und hellgraues Gefieder, und einen schwarzen Scheitel. Sie ist ein Bodenbrüter und brütet bevorzugt in Kolonien von wenigen bis zu mehreren Tausend Paaren an Küsten und auf spärlich bewachsenen Felsen- und Sandinseln an nahrungsreichen Gewässern. Im Binnenland findet sie nur noch in Ausnahmefällen ungestörte Plätze da durch Gewässerkorrektionen viele Brutplätze verloren gingen. Mit Flössen, Plattformen und künstlich aufgeschütteten Kiesinseln versucht man der Flussseeschwalbe auch im Binnenland wieder vermehrt Brutmöglichkeiten zu bieten. So auch im Haff Réimech, wo seit 2014 zwei neue Brutflösse auf einem der Weiher im Naturschutzgebiet angebracht wurden.

Seit Mitte April konnten auch dieses Jahr wieder 2 Altvögel bei der Balz, bei der das Männchen das Weibchen mit Fischen umwirbt, beobachtet werden. Ende Mai begann das Paar mit Brüten und am 18. Juni schlüpfte das erste Küken. Immer wieder verteidigten die Altvögel mit aufgeregten Rufen und Sturzflügen ihre Brut. Inzwischen haben die flüggen Jungvögel das Brutfloss, auf das sie anfangs immer wieder zum Rasten und Gefüttert werden zurückkehrten, verlassen und man kann sie bei ihrem eleganten, wendigen Flug sowie beim Stoßtauchen nach Fischen im Haff Réimech beobachten.

 

(c) R. Felten


<< retour

Agenda

25.04 

Fledermäuse: Blockade-Tier oder Umweltstar?

28.04 

Quiz-nature avec Joseph Rodesch - alias Mister Science

29.04 

Découverte des biotopes Kalkesfeld & Treckelbierg 

30.04 

En route avec le berger

01.05 

1 mai randonnée

05.05 

Film Filhos da Lua 

twitter

youtube


  Inscrivez-vous à notre   Newsletter